Vereinsgelände

Anfang der 70er Jahre begann der Verein auf Grund der Unstrutregulierung nach neuen Angelgewässern zu suchen. Man wurde fündig mit den entstandenen Wasserbecken der Kalkgewinnung. Nach schwierigen Verhandlungen mit Politik und Wirtschaft konnte Mitte der 70er Jahre mit der Herrichtung der Wasserbecken zu Angelgewässern begonnen werden. Gleichzeitig baute der Verein mit viel Einsatz und Eigenleistung das erste Gebäude des Anglerheims.

Heute zeigt sich dem Besucher ein faszinierendes Erholungsgebiet mit einer einmaligen Fauna und Flora.

Das Gebiet der Silikatgruben Herbsleben ist längst über die Landesgrenzen hinaus als Geheimtipp für Freunde des Angelsports bekannt.

Das Gelände umfasst neben dem seit vielen Jahren erweiterten und modernisierten Anglerheim mit Feierraum, Küche, Bad und Übernachtungsmöglichkeit ein Bettenhaus für weitere 8 Personen, einen Zeltplatz und zwei Wohnmobilstellplätze.

Diese können Sie über unser Buchungsportal schnell und einfach für eine Feier, einen Erholungstripp oder Anglerübernachtung buchen.

Anglerheim